Feldwespen

PL Die Feldwespen scheinen sich hier im Garten sehr wohl zu fühlen. Drei Nester sind im Tomatenhaus, eines im Pflanztisch auf der Terrasse.

Dieses Nest ist etwas besonders, weil es »abgefallen« ist. Normalerweise sind die Nester auf der Rückseite mit einem Stil am Untergrund befestigt. Dieses aber hat sich gelöst und liegt jetzt einfach auf der Strebe.

Feldwespennest im Tomatenhaus
Wespennest 1

Auf dem vorherigen und diesem Bild sieht man unter- bzw. oberhalb noch das verlassene Nest des Vorjahres – es wird offensichtlich nicht nochmal verwendet.

Feldwespennest im Tomatenhaus
Wespennest 2

Und schließlich das dritte Nest im Tomatenhaus.

Feldwespennest im Tomatenhaus
Wespennest 3

Mein Pflanztisch auf der Terrasse hat an der hinteren Seite ein paar Fächer, die ich im vergangenen Herbst mit einem Brett abgedeckt habe, damit sich kein Schnee oder Regen drin sammelt. Dieses »Dach« fanden die Feldwespen richtig klasse. Wie ich vorhin beim fotografieren sah, hatten sie auch dort bereits im vergangenen Jahr ein Nest gebaut.

Feldwespennest im Pflanztisch
Der kleine Spalt ist das Einflugloch
Feldwespennest im Pflanztisch
Kurzer Blick unter das Brett

[Update 06.07.17]
Heute fand ich dann noch dieses Nest in unserem Sonnenschirm. Nachdem ich den Schirm in den vergangenen Wochen zig-mal auf und wieder zu gemacht habe, scheinen die Wespen ihr Nest so angelegt zu haben, daß es diese Prozedur schadlos übersteht.

Feldwespennest im Sonnenschirm
Extravaganter Standort

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.