Keine Vögel

PL Zweimal wurde ich heute morgen von Rehen überrascht. Die Ricke entdeckte ich nur, weil sie sich durch ein paar Schritte in (vermeintliche) Deckung brachte und ich durch die Bewegung auf sie aufmerksam wurde. Der Bock rannte mir blitzartig über den Weg, dort, woher er kam, hätte ich nie und nimmer Rehwild vermutet.
Nachtrag: Am späten Nachmittag sah ich dann noch eine Ricke und einen Bock zusammen. Beim Bock kann man deutlich erkennen, daß er noch nicht gefegt hat, also sein Gehörn noch nicht vom Bast befreit hat. Ältere Böcke fegen bereits ab Anfang März, jüngere erst im Mai oder Juni.

Nach hinten hören, nach vorne schauen
Kamera: NIKON D500 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 280 |

Nach vorne hören und schauen
Kamera: NIKON D500 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 280 |

Erst über die Wiese …
Kamera: NIKON D500 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 180 |

… und dann ab ins Gebüsch
Kamera: NIKON D500 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 280 |

Junger Bock mit Bast
Kamera: NIKON D500 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 400 |

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.