Tomatensauce

PL Nachdem wir heute eine große Menge Tomaten geerntet haben, war Andrea in vollem Einsatz. Die entstandenen 3 1/2 Liter Tomatensauce sollten ein paar Donnerstage halten. Hier das sehr empfehlenswerte Rezept.

Tomatensoße auf Vorrat

Zutaten

Für 6 Gläser à 500 ml

  • 4 kg vollreife Tomaten (unterschiedliche Sorten)
  • 350 g Zwiebeln
  • 4 kl. Knoblauchzehen
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 El Zucker
  • 180 g Tomatenmark
  • 5 kl. Zweige Thymian (oder 1 Tl getr. Thymian)
  • 5 kl. Zweige Rosmarin (oder 2 Tl getr. Rosmarin)
  • 2 Tl getr. Majoran
  • Salz Pfeffer Zucker
  • 1 Tl. Tabasco

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und 1-2mal auseinander schneiden oder würfeln. Zwiebeln und Knoblauchzehen grob zerkleinern. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch und 2 El Zucker dazugeben und 2 Min. mitdünsten.
  2. Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Thymian und Rosmarin abzupfen, hacken und dazugeben. Sauce 1 Std. offen einkochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Danach mit dem Zauberstab pürieren und durch die Flotte Lotte drehen. (Nur dann sind alle Tomatenhäute entfernt.) Die Soße zurück in den Kochtopf geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco würzen und nochmals aufkochen lassen.
  3. Sofort in 6 saubere, heiß ausgespülte Twist-off-Gläser (à 500 ml) füllen, mit dem Deckel verschließen und 5 Minuten auf den Kopf stellen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank oder im dunklen, kühlen Keller aufbewahren. Hält ca. 6 Monate.

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.