Enten im Garten

PL Wie im vergangenen Jahr tauchte auch heute wieder ein Entenpaar im Garten auf. Zunächst kam nur der Erpel und probierte von den Haferflocken.

Erpel im Garten
Der Erpel wurde als Vorkoster losgeschickt

Ich geleitete ihn dann sanft Richtung Gartentür, bis er sich schließlich entschied, den Abflug zu machen.

Ente fliegt weg
Nach ‚gutem Zureden‘ flog er schließlich davon.

Dann fing es an zu schneien. Die Enten dachten sich: bei dem schiet Wetter kommt der Dödel sowieso nicht aus dem Haus. Also können wir in Ruhe das Vogelfutterangebot durchprobieren.

Zwei Enten am Vogelfutterplatz
Dinner for two

Auch sie bekamen dann Geleitschutz von mir. Nach einem kurzen Flug über den Gartenzaun trollten sie sich dann vondannen.

Enten schwimmen im Bach davon
Da sind sie mir lieber als im Garten

Wenig später kam eine Krähe in den Garten (was sonst sehr selten passiert), sie landete in der Nähe des Teiches. Ich wunderte mich schon, was sie hier will, zumal sie nicht Richtung Vogelfutter marschierte. Plötzlich pickte sie am Boden und hatte danach eine tote Maus im Schnabel. Kurz darauf flog sie mit ihrer Beute davon. Da die Maus gefroren war, hing sie wie ein Brett im Schnabel der Krähe.

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.