Kleine Dinge freihand

PL Strahlender Sonnenschein heißt auch immer, gutes Licht für die Makrofotografie. Heute mal ohne Blitz, Stativ und Makroschlitten, sondern einfach aus der Hand: man sieht es den Bildern auch an. Auf diesem Gebiet werde ich wohl noch einige Stunden Übung brauchen und hunderte von Bildern für die Tonne produzieren.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 105mm | ISO: 200 |

Dieses Foto war so nicht beabsichtigt, die Biene ist einfach ins Bild geflogen. Was ich im Nachhinein mit sehr großem Erstaunen feststellte: selbst eine Belichtungszeit von einer 1/2000 Sek. reicht nicht, die Flügel scharf abzubilden. Morgen werde ich mal 1/4000, die kürzeste Belichtung, die die Kamera kann, ausprobieren.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/2000s | Brennweite: 105mm | ISO: 200 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.3 | Verschlusszeit: 1/1000s | Brennweite: 105mm | ISO: 400 |

1 ½ Stunden vor Sonnenuntergang zog ich wieder einmal los, den Schwarzspecht, den ich neulich sah, endlich zu fotografieren. War aber wieder nichts. Quasi als Übersprungshandlung habe ich den am blauen Himmel stehenden Mond abgelichtet.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 |

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.