75 Kilometer Luftlinie

PL Eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang hatte ein unbekannter Künstler den Himmel mit Aquarellfarben angemalt – sah sehr hübsch aus.

Sonnenaufgang im Hebertshauser MoosKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/2s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Sonnenaufgang im Hebertshauser MoosKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/3s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Sonnenaufgang im Hebertshauser MoosKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/13s | Brennweite: 86mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Als ich danach zu meinen Reh-Beobachtungsstellen kam, zogen die Rehe bereits gen Wald. Nein, sie sind nicht aus den 75 Km Luftlinie entfernten Bergen herabgestiegen.

Rehe vor den AlpenKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 270mm | ISO: 400 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Das letzte Mal sah ich ihn vor 9 Monaten: kein schönes Foto, aber man kann den Schwarzspecht erkennen.

SchwarzspechtKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 350mm | ISO: 800 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Wer findet den Vogel? Kleiner Tip: der Baumläufer sitzt in der Bildmitte.

Baumläufer gut getarntKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 400mm | ISO: 800 | Aufgenommen: 15 Februar 2020 |

Zutrauliche Tannenmeisen

PL Heute morgen um 06:30 Uhr bin ich bei -6°C losgezogen, um Rehe zu fotografieren. Das ist mir auch mehr schlecht als recht gelungen.

Rehe am Waldrand Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 400mm | ISO: 2000 | Aufgenommen: 7 Februar 2020 |

Bei einem Schlenker vorbei an einer Beobachtungshütte sah ich ein paar Tannenmeisen. Die wiederum sahen entweder mich nicht, oder sie waren an mir interessiert. Z.T. bis auf Armeslänge saßen sie neben mir in den Zweigen und ließen sich auch nicht stören, als ich meine Kamera vors Auge hielt. Es war ein sehr enspanntes Meisenschooting.

TannenmeiseKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 240mm | ISO: 2000 | Aufgenommen: 7 Februar 2020 |

TannenmeiseKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 400mm | ISO: 2000 | Aufgenommen: 7 Februar 2020 |

TannenmeiseKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 400mm | ISO: 2000 | Aufgenommen: 7 Februar 2020 |

Wenn sich der Silberreiher über den Graureiher schwarz ärgert

PL Da sitzt man so gemütlich in den ersten Sonnenstrahlen und kann nicht glauben, daß genau da der graue Kollege sitzen will. Ist aber so. Der Klügere gibt nach und fliegt in den nächsten Baum. Und Sekunden später scheint alles so, wie es war, nur die Farbe und die Blickrichtung hat gewechselt.

Silberreiher im BaumKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/2000s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1600s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1600s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1600s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1600s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Graureiher im BaumKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1600s | Brennweite: 400mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Februar 2020 |

Wechselhaftes Wetter in Heidelberg

PL Bei miesem Wetter am Vorabend eines geschäftlichen Termins zog ich mit der Kamera los, eigentlich wollte ich mich nach langer Autofahrt nur noch ein bißchen bewegen. Ein heftiger Schauer, vorangetrieben von starkem Wind, zwang mich in den Windschatten eines kleinen Toilettenhäuschens. So schnell, wie der Regen begann, hörte er auch wieder auf, danach rissen die Wolken auf und ich konnte doch noch ein paar wenige Fotos schießen.

Sonnenuntergang am Neckar in HeidelbergKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/16 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 21mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 28 Januar 2020 |

Regenbogen über dem Neckar in HeidelbergKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 18mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV | Aufgenommen: 28 Januar 2020 |

Heidelberger Schloß mit RegenbogenKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 100mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 28 Januar 2020 |

Blässhuhns Tauchkurs

PL Die folgenden vier Bilder zeigen das Ab- und Auftauchen eines Blässhuhns. Das Abtauchen zu fotografieren ist schon nicht ganz einfach, weil die Hühner blitzschnell untertauchen. Zumindest kann man sie aber so lange im Fokus der Kamera haben, so daß ein scharfes Foto entsteht.
Die Schwierigkeit, ein auftauchendes Huhn zu erwischen, liegt darin, daß man nicht weiß, wo es auftauchen wird. So liegt bei sehr vielen Versuchen der Fokus daneben. Irgendwann taucht es aber doch da auf, wohin man gerade fokussiert.

Abtauchen
Blässhuhn taucht abKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/640s | Brennweite: 600mm | ISO: 1250 | Aufgenommen: 31 Dezember 2019 |

Auftauchphase I – noch nicht als Blässhuhn zu erkennen
Blässhuhn taucht aufKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1250s | Brennweite: 600mm | ISO: 1250 | Aufgenommen: 31 Dezember 2019 |

Auftauchphase II – ein Mantel aus Wasser
Blässhuhn taucht aufKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1250s | Brennweite: 600mm | ISO: 1250 | Aufgenommen: 31 Dezember 2019 |

Auftauchphase III – noch ein bißchen Tiefgang
Blässhuhn taucht aufKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/1250s | Brennweite: 600mm | ISO: 1250 | Aufgenommen: 31 Dezember 2019 |