Landung auf dem Mond?

PL In der Nacht des 16. Juni war ich auf dem Schlachtberg, einer Anhöhe im Dachauer Hinterland, um die partielle Mondfinsternis zu fotografieren. Es gibt dort eine Stelle, die für Münchner-Umland-Verhältnisse wenig Lichtverschmutzung aufweist, vor allen Dingen nach Süden hin, wo das Mondschauspiel stattfand. Da es nach einem solchen Ereignis tausende von Fotos im Netz gibt, habe ich mich auf zwei beschränkt, die eine Besonderheit aufweisen: es flog jeweils ein Flugzeug direkt vor dem Mond vorbei. Auf dem ersten Bild sieht es so aus, als wollte der Pilot den Äquator des Mondes einzeichnen.

Flugzeug fliegt am Vollmond vorbei
Flugzeug fliegt am Vollmond vorbei
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/10 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 |

Und das zweit Bild zeigt einen Kamikaze-Flieger (oder vielleicht befindet er sich nur im Landeanflug auf dem Mond).

Flugzeug fliegt am Vollmond vorbei
Flugzeug fliegt am Vollmond vorbei
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/10 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 |

Endlich wieder Kitsch

PL Entgegen der Wettervorhersage war es an diesem Morgen bedeckt. Nachdem ich nun aber schon mal aufgestanden war, trank ich einen Kaffee auf der Terrasse und entdeckte dabei, daß ein schmaler, fast wolkenfreier Streifen am östlichen Horizont zu sehen war. Inzwischen war es kurz vor 5 Uhr, so daß ich es gerade noch an den Dorfrand schaffte, bevor die Sonne aufging. Der Sonnenaufgang war dann richtig kitschig.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 34mm | ISO: 200 | Aufgenommen: 19 Juni 2019 |

Um beim Kitsch zu bleiben: ein paar Tage zuvor habe ich diese einsame Mohnblume in einem Rapsfeld gefunden.

Mohn im RapsfeldKamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/3.2 | Verschlusszeit: 1/2000s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 |

Nebelfelder

PL Heute Morgen im Hackermoos – der Horizont hatte sich aufgelöst und die schwarzen Felder bildeten mit dem Nebel einen schönen Kontrast.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/40s | Brennweite: 50mm | ISO: 400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Vom großen zum kleinen: daß man mit einem Superzoom (beinahe) Makroaufnahmen machen kann, wußte ich auch noch nicht.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 450mm | ISO: 800 |

Direkt am bzw um den Heigelweiher hat der LBV diverse Nistkästen aufgehängt. Einen davon hat sich Familie Kleiber unter den Nagel gerissen. Hausmeister Kohlmeise schaute dann auch noch kurz vorbei und sah nach dem Rechten.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 600mm | ISO: 400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 600mm | ISO: 400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 600mm | ISO: 1000 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 600mm | ISO: 400 |

Traumhafter Morgen

PL Gestern regnerisch und kalt, heute Morgen um 04:30 Uhr sternklarer Himmel und noch kälter. Als ich in den Amperauen bei Heimhausen ankam, zeigte das Autothermometer gerade noch 1°C. Schon auf der Fahrt fuhr ich immer wieder durch kleine Nebelbänke, so daß es mich nicht wunderte, daß auch über dem Heigelweiher der Nebel hing. Etwas später, als der erste helle Schein im Osten sichtbar wurde, verwandelten sich die Auwälder in mystische Orte. Schnell entschied ich, mein 150-600 mm Objektiv gegen das 17-50 mm zu tauschen, damit ich ein bißchen dieses herrlichen Lichtes einfangen konnte.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 34mm | ISO: 400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 200 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 17mm | ISO: 200 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 40mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Mai 2019 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 19mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 29mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Mai 2019 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 38mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 1 Mai 2019 |

Vor Sonnenaufgang – Impressionen aus dem Hackermoos

PL Tagsüber sommerliches Wetter, morgens -2°C. Ca. zwanzig Minuten vor Sonnenaufgang lag der Weiher spiegelglatt vor mir.
Da ich mit meinem 10mm Weitwinkelobjektiv immer noch ein bißchen auf Kriegsfuß stehe, habe ich mir diese morgendliche Szene als Übungsfeld erkoren – hier die Ergebnisse.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/5s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/15s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/25s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1EV |