Schneller Tod

PL Schon in der Früh um kurz vor 8:00 Uhr sah ich einen Grünfink völlig regungslos auf dem Boden unter dem Vogelhaus sitzen. Das er nicht gesund war, sah man ihm an, aufgeplustert wie da saß. Einige Zeit später entdeckte ich ihn im Vogelhaus. Das ich mit der Kamera sehr nah rangehen konnte, zeigte mir schon, daß er bereits nicht mehr komplett in dieser Welt weilte.

Sterbenskranker Grünfink im Vogelhaus
Noch hockt er im Vogelhaus

Nach einem Telefonat schaute ich wieder aus meiner Bürotür, da lag er bereits tot auf der Erde.

Toter Grünfink unter dem Vogelhaus
Dann hatte ihn der Schlag getroffen

Ich hoffe mal, daß er „irgendetwas“ hatte und jetzt nicht wieder das große Grünfinksterben losgeht, wie ich es hier vor wenigen Jahren erlebt habe.

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.