Ausflug nach Mariabrunn

PL Trotz des etwas trüben Wetters habe ich mich nach Mariabrunn aufgemacht. Ziel war nicht der (jetzt ohnehin geschlossene) Biergarten, sondern das Ausprobieren meines neuen Weitwinkelobjektivs. Nach einigen mißglückten Versuchen komme ich jetzt immer besser damit zurecht.

Nebengebäude in Maria Brunn
Nebengebäude in Maria Brunn
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 |

Da wir dort normalerweise nur im Sommer sind und dann nur bis zum Biergarten gehen, konnte ich jetzt einige mir unbekannte Ecken entdecken.

Hohlweg
Hinter dem Garten
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 70mm | ISO: 200 |

Der Balkon war mit natürlich schon mehrfach aufgefallen, diesmal hatte ich dann ja Kamera, Stativ und Tele dabei.

Balkon am Wirtschaftshaus
Balkon am Wirtschaftshaus
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 70mm | ISO: 200 |

Und das ganze dann noch mal rangezoomt.

Balkon am Wirtschaftshaus - Detailansicht
Balkon am Wirtschaftshaus – Detailansicht
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 135mm | ISO: 200 |

Und nach ganz kurzem Weg hatte ich auf einmal diese phantastische Aussicht auf München und die Alpen.

Aussicht auf Olympiaturm und Alpen
Aussicht auf Olympiaturm und Alpen
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 70mm | ISO: 100 |

Laber und Wallberg – zwei Kurzausflüge

PL Ein feucht-kaltes, nebeliges Wochenende stand uns bevor. Ein Blick auf die Landkarte am Freitag Abend löste das Problem: ab in die Berge.

Am Samstag ging es nach Oberammergau, von dort mit der Bergbahn auf den Laber, den Hausberg der Oberammergauer. Trotz der Anfahrt von über 100 Km waren wir die ersten, die oben ankamen.

Blick vom Laber nach Süden
Blick vom Laber nach Süden
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/20 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1.7EV |

Eine ganze Menge Tannenmeisen besuchten die Terrasse bzw. das Futterhaus darauf. Sumpf-, Schwanz-, Kohl- und Blaumeisen hatte ich schon im Garten gesehen, Tannenmeisen nun das erste Mal.

Tannenmeise
Tannenmeise
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 300mm | ISO: 100 |

Und weil es so schön war, sind wir am darauffolgenden Sonntag gleich wieder losgezogen, diesmal auf den Wallberg am südlichen Ende des Tergernsees. Von Rottach-Egern ging es mit der Wallbergbahn auf gut 1.600m und es empfing uns (zunächst) wieder eine unglaublich schöne Kulisse.

Blick vom Wallberg nach Süden
Blick vom Wallberg nach Süden
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/16 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1.7EV |

Berge, die aus dem Wolken schauen
Mit dem Zoom herangeholt
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/10 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 70mm | ISO: 100 |

Blick vom Wallberg nach Westen, Berge schauen aus den Wolken
Blick vom Wallberg nach Westen
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/14 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1.7EV |

Dann zog jedoch Nebel auf, auf dem Bild der Kirche sieht man schon die erste Trübung.

Kirche auf dem Wallberg, schon leicht im Nebel
Kirche auf dem Wallberg, schon leicht im Nebel
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/10 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Und dann ging es ganz schnell, so daß wir dann auch etwas früher als eigentlich geplant, wieder ins Tal fuhren. Hier noch ein Bild vom Beginn des aufziehenden Nebels.

Nebelschwaden ziehen auf
Nebelschwaden ziehen auf
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/16 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1.7EV |

Sonnenaufgang im Hebertshauser Moos

PL Gestern regnete es bis in den Abend hinein und ich konnte mir nur schwer vorstellen, daß der Wetterbericht mit seiner Vorhersage (sonniger Tag) Recht behalten sollte – hat er aber.
Um 6.45 Uhr gings los ins Hebertshauser Moos.

Vor Sonnenaufgang
Noch eine Stunde bis Sonnenaufgang
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/2.8 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 17mm | ISO: 1000 |

Hebertshauser Moos
Hebertshauser Moos
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Spiegelungen im Weiher
Noch mehr Spiegelungen
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 17mm | ISO: 200 |

Bäume, Mond und Wolke spiegeln sich im Weiher
Alles auf den Kopf gestellt

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/40s | Brennweite: 29mm | ISO: 200 |

Ich hätte nicht vermutet, daß sich der Mond so deutlich im Wasser spiegelt. Im Originalbild kann man sogar die Mondkrater erkennen.

Mond und Wolke spiegeln sich im Weiher
Wassermond und Wasserwolke

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/30s | Brennweite: 50mm | ISO: 200 |

Mühlenweiher

PL Schon lange hatte ich auf meinen Spaziergängen keine Reiher mehr am Mühlenweiher gesehen. Heute waren dann gleich vier da, von denen drei jedoch wegflogen, als ich die Kamera in die Hand nahm.

Bild 1 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 44mm | ISO: 100 |

Drei Reiher im Flug, einer im Baum sitzend
Drei fliegen, einer schaut zu

Der vierte blieb noch kurz sitzen, machte sich dann aber unter lauten Rufen auch davon.

Bild 2 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/500s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 |

Ein Reiher im Flug
Jetzt auch er

Hier noch ein paar Eindrücke vom Mühlenweiher im beginnenden Winter.

Bild 3 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Weiher bei Sonnenschein
Mühlenweiher

Bild 4 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Kleiner Seitenarm des Mühlweihers
Kleiner Seitenarm des Mühlweihers

Bild 5 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Mühlweiher mit Blick nach Osten
Mühlweiher mit Blick nach Osten