Tomaten – the same procedure as every year

PL Die Temperaturen und das Wetter laden zwar noch nicht zur ausgiebigen Gartenarbeit ein, aber ein bißchen säen geht schon.

Aussaat der Tomaten
Noch sind die Anzuchtschalen leer

Fünf verschiede Tomatensamen und einmal Rucola selvatica wollen unter die Erde gebracht werden.

Anzuchtschalen für die Tomaten
Zwei von zwölf Anzuchtschalen
  1. Delfs Coctailtomate. Rote runde, wüchsige, robuste, ertragreiche, aromatische süßfruchtige Kirschtomate.
  2. Freidorfer Fleischtomate: Rote, mittelgroße Fleischtomate aus Rumänien. 1-2 Stämme belassen, Seitentriebe entfernen.
  3. Mischka: Ertragreiche, mittelfrühe, robuste, russische, ovalgespitzte Kirschtomate. Rot, würzig, ca. 2 cm lang. Verträgt mehrere Stämme.
  4. Purple Russian: oval-längliche, lilabraune, süße, saftige, ertragreiche Sorte.
  5. Schwarze aus Hebertshausen: Vor zwei Jahren aus den geschenkten Tomaten eines Nachbarn zwei Straßen weiter erstmalig gezogen. Sehr aromatische, dunkle, mittelgroße Frucht. Verträgt mehrere Stämme.
Fertige Anzuchtschalen am Fenster
Jetzt muß ich nur noch warten

Update 30.03.16

Drei Wochen später sehen die Pflanzen bereits (na, immerhin etwas) nach Tomaten aus.

Junge Tomatenpflanzen
Jetzt als Tomaten erkennbar – 3 Wochen nach der Aussaat

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.