Ameisen-Ausflug

PL Heute war es wieder so weit: tausende von Ameisen verließen zur selben Minuten das Nest. Ich habe auf dem Rasen weit über 30 Nester gezählt. Als ich das Foto machte, krabbelten alle noch an den Grashalmen herum, wenige Minuten später begann der gemeinsame Abflug. Wie auf Komando flogen aus allen Nestern die Ameisen hoch – ein phaszinierendes Schauspiel.

Fliegende Ameisen verlassen zu hunderten das Nest
Gemeinsamer Abflug

Dann hörte ich ein Piepen, als würde ein Jungvogel nach den Eltern rufen. Tatsächlich fand ich diese kleine, noch nicht flugfähige Amsel. Mein Versuch, sie wieder ins Nest zu setzen, scheiterte, da sie mir 5 cm vor dem Nest aus der Hand sprang und sich dann so versteckte, daß ich sie nicht mehr sah. Das oder die Geschwister sind heute wohl ausgeflogen, denn ich sah um ca. 5 Uhr morgens eine sehr junge Amsel, die ihre ersten Flugübungen machte. Das Nest ist, wie ich bei meiner mißglückten Rückführaktion sah, auch leer.

Kleine Amsel, wahrscheinlich aus dem Nest gefallen
Aus dem Nest gefallen?
Junge Amsel, noch nicht flugfähig
Leider noch nicht flugfähig

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.