Happy Star

PL Nun hat es doch noch geklappt. Wochenlanger Balzgesang, Tonnen von Nistmaterial, Grünzeug und allem, was man für eine gemütliche Stube braucht, haben Früchte getragen. Erste Schwächeanfälle ließen schon auf ein Singledasein schließen.

Star hockt etwas müde auf dem Starenkasten
Nach Wochen des vergeblichen Balzgesanges zeigt der Star erste Ermüdungserscheinungen

Beide bauen nun das Nest fertig, wobei man schon beobachten kann, daß das Engagement des Herrn sichtlich nachläßt. Sie schleppt unermütlich Nistmaterial herbei, baut im Kasten das Nest fertig, während er daneben sitzt, ein paar Liedchen trällert und ab und zu mal einen Halm vorbeibringt.

Staren-Männchen neben dem Nistkasten
Kaum ist eine Frau im Haus, verlegt man sich auf die Aufsichtsführung

Wobei ich hin und wieder den Eindruck habe, daß er noch nicht so genau weiß, wofür diese Behausung mal dienen soll. Die Größe der Gräser, die aus dem Einflugloch hängen, läßt mich eher den Eindruck gewinnen, daß er sich dort eine Werkstatt einrichten will – Hauptsache stabil, schön muß es nicht sein.

Star bringt Nistmaterial an den Kasten
Was aus dem Kasten hängt, zeugt nicht gerade von einem Händchen für filegranen Nestbau

Sie ist eher für das feine, kleine. Ihr ist offensichtlich ganz klar, wofür das Bauwerk später mal dienen soll.

Staren-Weibchen mit Nistmaterial vor dem Einflugloch
Sie ist für das passende Ambiente zuständig

Und so geht es dann voran, wie bei jedem Hausbau: der Bauherr hat das große Ganze im Blick, die Handwerker schuften.

Starenpaar am Nistkasten
Bauherr und Handwerker – das Rollenbild perfekt dargestellt

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.