Sonnenaufgang im Hebertshauser Moos

PL Gestern regnete es bis in den Abend hinein und ich konnte mir nur schwer vorstellen, daß der Wetterbericht mit seiner Vorhersage (sonniger Tag) Recht behalten sollte – hat er aber.
Um 6.45 Uhr gings los ins Hebertshauser Moos.

Vor Sonnenaufgang
Noch eine Stunde bis Sonnenaufgang
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/2.8 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 17mm | ISO: 1000 |

Hebertshauser Moos
Hebertshauser Moos
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Spiegelungen im Weiher
Noch mehr Spiegelungen
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 17mm | ISO: 200 |

Bäume, Mond und Wolke spiegeln sich im Weiher
Alles auf den Kopf gestellt

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/40s | Brennweite: 29mm | ISO: 200 |

Ich hätte nicht vermutet, daß sich der Mond so deutlich im Wasser spiegelt. Im Originalbild kann man sogar die Mondkrater erkennen.

Mond und Wolke spiegeln sich im Weiher
Wassermond und Wasserwolke

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/30s | Brennweite: 50mm | ISO: 200 |

Ein göttlicher Morgen

PL Weihnachten im Mölltal/Kärnten – das heißt morgens um 6 Uhr los, um 7 Uhr auf dem Berg und dann auf den Sonnenaufgang warten.

Eine knappe Stunde vor Sonnenaufgang.

Leichte Morgenröte über Berggipfeln
Das erste Rot der Sonne ist zu sehen
Bild 1 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/4 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Noch ein bißchen warten.

Morgenrot über Berggipfeln
Man ahnt, wer kommt
Bild 2 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/2.8 | Verschlusszeit: 1/40s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Die ersten Gipfel werden schon beschienen, die Sonne selbst sieht man aber noch nicht.

Sonnenbeschienene Berggipfel
Gipfelbeleuchtung
Bild 3 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1.3EV | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Und dann hat sie sich hervorgewagt.

Über den Gipfeln aufgehende Sonne
Da ist sie!
Bild 4 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/20 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 34mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Der kleinen Fichte war es nicht langweilig, sie hatte Besuch.

Kleine Fichte mitten im Schnee
Wer war der Besucher?
Bild 5 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/10 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Und dem ist es nie langweilig, er existiert als siamesischer Zwilling.

Zweistämmiger Baum
Zwillinge
Bild 6 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 34mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Über allem thront das Marterle seit über 120 Jahren.

Berggirche Marterle im Mölltal
Das Marterle
Bild 7 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 25 Dezember 2017 |

Der neue Trend – natürliches Bauen

PL Eingepaßt in die Natur und trotzdem wohnlich, erschwingliche Preise, wunderschönes Ambiente – was in München unbezahlbar ist, gibt es an der Amper (fast) umsonst. Nur bauen muß man es selber.

Hier das Model »Mehrfamilienhaus«, fünfstöckig, schlanke Außenmaße, teilweise mit Einliegerwohnung, fast komplett unterkellert.

Alter Baumstamm mit vielen Spechtlöchern
Fünf Etagen
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 500 | Aufgenommen: 1 Januar 2018 |

In flacherer Bauweise, dafür mit wunderschönem Blick aufs Wasser, das Model »Bungalow« mit Platz für bis zu 6 Bewohner. Aufgrund der hochwassergefährdeten Lage sollten sich nur gute Schwimmer oder, noch besser, ausgebildete Taucher bewerben.

Biberburg
Biberburg
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 320 | Aufgenommen: 1 Januar 2018 |

Beinahe künstlerisch mutet das Modell »Flechtzaun« an. In sehr luftiger Bauweise, trotzdem stabil und formschön, spricht es in erster Linie diejenigen an, die bislang komplett unter freiem Himmel geschlafen haben.

Verschachtelte Baumstämme und Äste
Filigrane Flechtarbeit
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 17mm | ISO: 500 | Aufgenommen: 1 Januar 2018 |

Zwischen Wind und Weihnachten

PL Leichter Schneefall, um 0°C und Wind – die besten Voraussetzungen für einen Fotospaziergang.
Aber Kleinigkeiten findet man immer, wie diese überzuckerten Rosenblüten, die ich im Eingangsbereich eines Hauses fand.

Rosenblüten mit Schnee überzuckert
Wie, schon Winter?
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 100mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Die Knospen machen das selbe wie ich: sie warten auf den Frühling.

Knospen an einem Zweig
Die Knospen warten auf den Frühling
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 75mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Viel farbiges findet man zur Zeit ja nicht, drum war ich umso überraschter, blühende Stiefmütterchen zu sehen.

Rote Beeren an einem Zweig
Viel Rot findet man zur Zeit ja nicht
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/4 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 70mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Stiefmütterchen im Schnee
Winter – mir doch Wurscht
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 250mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Die Sonne bemühte sich sehr, schaffte es aber nicht. Kurze Zeit später fing es an zu schneien.

Verschleierte Wintersonne hinter einem Baum
Die Sonne hat es heute immerhin versucht
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/320s | Brennweite: 70mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Auf dem Heimweg durch die alte Siedlung sah ich diese dezente Weihnachtsdekoration. Ich glaube, die haben einen Weihnachtskitschladen überfallen.

Überbordende Weihnachsdekoration vor dem Haus
Full House
Kamera: FRD-L09 | Blende: ƒ/2.2 | Verschlusszeit: 1/436s | Brennweite: 4.5mm | ISO: 50 | Aufgenommen: 17 Dezember 2017 |

Mühlenweiher

PL Schon lange hatte ich auf meinen Spaziergängen keine Reiher mehr am Mühlenweiher gesehen. Heute waren dann gleich vier da, von denen drei jedoch wegflogen, als ich die Kamera in die Hand nahm.

Bild 1 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 44mm | ISO: 100 |

Drei Reiher im Flug, einer im Baum sitzend
Drei fliegen, einer schaut zu

Der vierte blieb noch kurz sitzen, machte sich dann aber unter lauten Rufen auch davon.

Bild 2 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/500s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 |

Ein Reiher im Flug
Jetzt auch er

Hier noch ein paar Eindrücke vom Mühlenweiher im beginnenden Winter.

Bild 3 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Weiher bei Sonnenschein
Mühlenweiher

Bild 4 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Kleiner Seitenarm des Mühlweihers
Kleiner Seitenarm des Mühlweihers

Bild 5 – Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Mühlweiher mit Blick nach Osten
Mühlweiher mit Blick nach Osten