Strahlende Venus

PL Vor zwei Tagen hatten wir seit langem den ersten und seitdem den letzten klaren Himmel am Morgen. Also um 06:15 Uhr raus ins Hebertshausener Moos. Was ich dort sah, irritierte mich zunächst einmal: ein sehr heller Lichtpunkt am Himmel, der sich nicht zu bewegen schien. Ich hatte zunächst angenommen, daß ein landendes Flugzeug auf mich zugeflogen kommt, merkte dann aber, daß es ein sehr hell leuchtender Stern war. Auch das war nicht ganz richtig, denn es war tatsächlich ein Planet, die Venus. Sie ist so groß wie die Erde, nach dem Mond das hellste Gestirn am Himmel. So hell hatte ich sie allerdings noch nicht gesehen.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 8s | Brennweite: 125mm | ISO: 100 | Aufgenommen: 4 Dezember 2018 |

Selbst mit dem Weitwinkel sind Mond und Venus noch gut zu erkennen.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/2s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV | Aufgenommen: 4 Dezember 2018 |

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.