Perseiden 13.08.2018

PL In der Nacht vom 12.08. auf 13.08. war ich bereits draußen auf Sternschnuppenjagd. Obwohl ich von 1 Uhr bis 4 Uhr ausgeharrt hatte, war mir kein sehenswertes Bild gelungen. Trotzallem war es eine tolles Erlebnis, alleine mitten in der Nacht auf einem Berg im Dachauer Hinterland. Gegen 3 Uhr wurde es auch sehr, sehr still, keine Flugzeuge, keine Autos, nichts, was das Ohr hätte ablenken können. Dafür hörte ich die Hasen und Rehe im angrenzenden Feld.

Am 13.08. ging ich wieder los, diesmal dauerte der nächtlich Ausflug bis um 4:30 Uhr morgens. In beiden Nächten zusammen habe ich bestimmt an die 100 Sternschnuppen gesehen, die Anzahl brauchbarer Bilder hält sich dagegen in Grenzen. Hier nur zwei Eindrücke von Himmel und Erde.

Kamera: FRD-L09 | Blende: ƒ/2.2 | Verschlusszeit: 1/17s | Brennweite: 4.5mm | ISO: 6400 | Aufgenommen: 13 August 2018 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/2.8 | Verschlusszeit: 30s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 |

Wochenendimpressionen

PL Samstag und Sonntag war ich jeweils morgens ab 5 Uhr 30 und am Abend ab 19 Uhr unterwegs. Zwischendrin machte ich einen kleinen Abstecher zum Mühlenweiher direkt neben der Amper. Hier ein paar Eindrücke.

Hackermoos morgens um 5 Uhr 45

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/3s | Brennweite: 135mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: +1EV |

Im Garten

Eine Junge Amsel wird mit den Beeren des Kirschlorbeer gefüttert.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 300mm | ISO: 1000 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV |

Er belustigt uns jedes mal wieder: immer, wenn ein Flugzeug über uns hinwegfliegt oder eine Eisenbahn zu hören ist, fängt er an zu quaken.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 300mm | ISO: 500 | Belichtungsvorgabe: +2/3EV |

Am Mühlenweiher

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 300mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 300mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 300mm | ISO: 100 |

Weiher im Hackermoos kurz nach Sonnenaufgang

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/500s | Brennweite: 35mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1EV |

Zum Sonnenuntergang in der Nähe von Ampermoching

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 35mm | ISO: 100 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 160mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: +2/3EV |

Amperimpressionen

PL Zur Abwechselung war ich zum Sonnenuntergang an der Amper. Hier kommentarlos ein paar Bilder bei schon sehr schräg stehender Sonne.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/25s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/6s | Brennweite: 50mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/50s | Brennweite: 10mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Mondfinsternis 27.07.2018 – eine Fotonacht über 5 1/2 Std.

PL Um 20 Uhr traf ich an "meinem" Platz ein, baute die beiden Kameras auf, öffnete mir ein kaltes Bier aus der Kühlbox, starrte gebannt nach Südosten und wartete auf den Mondaufgang. Fernglas, Kaffee, Schokolade und Laptop lagen griffbereit.

20:00 Uhr

Kamera: FRD-L09 | Blende: ƒ/2.2 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 4.5mm | ISO: 80 |

21:19 Uhr

Und dann ging er auf. Zu meinem Erstaunen sah ich tatsächlich noch die letzten Minuten des Eintritts in den Erdschatten.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 |

22:48 Uhr

Dann kam die lange Phase der Mondfinsternis. Zu Anfang war es nicht ganz so gut zu erkennen, denn es lag ein leichter Dunst am Horizont. Doch je höher er stieg, desto klarer wurde die Sicht.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 400mm | ISO: 800 |

23:15 Uhr

Und plötzlich waren die ersten Sonnenstrahlen auf der Mondoberfläche erkennbar – der Mond trat aus dem Schatten der Erde wieder hervor.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 600mm | ISO: 200 |

23:53 Uhr

Je weiter er aus dem Schatten trat, umso unmöglicher wurde es, sowohl die beschienene als auch die noch abgeschattete Seite der Mondes "sichtbar" zu fotografieren. Der Kontrastumfang war einfach zu groß, so daß es zwei Bilder gibt, eins mit der linken und eins mit der rechten Seite.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/160s | Brennweite: 600mm | ISO: 160 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1s | Brennweite: 600mm | ISO: 160 |

00:28 Uhr

Inzwischen war er wieder gut sichtbar, so daß ich zum Abschluß noch ein normales Vollmondfoto geschossen habe. Um 01:00 Uhr ging es wieder nach Hause.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Letzte Vorbereitungen auf die Mondfinsternis

PL Heute findet es statt (sofern das Wetter mitspielt), das große Spektakel Mondfinsternis. Gestern habe ich die letzten “outdoor”-Vorbereitungen getroffen.

Schon vor einigen Tagen hatte ich mir auf meiner Topographischen Karte einen Platz ausgesucht, der freien Blick nach Südosten und wenig Lichtverschmutzung versprach. Bei meinem ersten Besuch dort konnte ich den Mondaufgang nicht beobachten, da nach einem Gewitter ein hohes Wolkenband am Horizont lag. Gestern war es nahezu perfekt und ich fotografierte die Szenerie zunächst mit meinem Weitwinkel.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/6.3 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 50mm | ISO: 200 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/7.1 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 50mm | ISO: 200 |

Da der Mond sehr früh aufgeht, fallen z.Zt. Mondaufgang und Sonnenuntergang zusammen. So mußte ich mich nur um 180° drehen, um den Sonnenuntergang auch noch zu knipsen zu können.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/9 | Verschlusszeit: 1/200s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -1/3EV |

Abends auf der Terrasse packte ich noch mal das 150-600 mm Objektiv aus und machte ein paar Testaufnahmen. So habe ich jetzt eine ungefähre Vorstellung von Blende und Belichtungszeit.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/80s | Brennweite: 600mm | ISO: 100 | Belichtungsvorgabe: -2/3EV |

Heute muß ich dann noch meine Liste abarbeiten:

  • Akkus laden
  • Stirnlampe
  • Laptop
  • Kaffee
  • Schokolade
  • Kühltasche mit alkoholfreiem Bier

Um 19:15 Uhr geht es dann los, jetzt kann nur noch das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Leider kündigt der Wetterbericht bis 22 Uhr leichte Bewölkung an, mal sehen, wie leicht die sein wird.