Unfreiwillige Schwarz-Weiß-Fotografie

PL Der heutige Sonnenaufgang gestaltete sich sehr eigenwillig. Hätte ich nicht gewußt, wo die Sonne aufgeht, ich hätte es nicht sagen können. Es war einfach grau in grau und wurde heller. Das Ergebnis war, daß ich kein einziges Foto machte.

Mittags war die Ausbeute etwas größer, allerdings sieht man den Bildern das fade, trübe Licht an. Hätte ich in Schwarz-Weiß fotografiert, man hätte wahrscheinlich keinen großen Unterschied gesehen.

Schneeornamente auf dem zugefrorenen Fischweiher
Teichornamente
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/400s | Brennweite: 19mm | ISO: 100 |

Schneeornamente auf dem zugefrorenen Fischweiher
Puderzucker großzügig verteilt
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/11 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 17mm | ISO: 100 |

Weidenblüten aus dem vergangenen Jahr
Die hängen noch vom letzten Jahr dort
Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/4.5 | Verschlusszeit: 1/1000s | Brennweite: 22mm | ISO: 100 |

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.