Lichterdom und dunkle Gestalten

PL Neuer Tag, neues Glück – hier noch zwei Nachträge zum gestrigen Artikel.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 300mm | ISO: 160 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 300mm | ISO: 110 |

Bei schon sehr tief stehender Sonne stattete ich dem Lichterdom einen Besuch ab.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/8 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 70mm | ISO: 280 |

Auf dem Rückweg zum Auto, es war bereits eine knappe halbe Stunde nach Sonnenuntergang, beobachtete ich diese Gänse auf dem Weg zum Schlafquartier.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 70mm | ISO: 280 |

Und noch ein wenig später sah ich am Ende eines Hohlwegs einen Fasan, bzw. ein Blick durch mein Fernglas klärte mich darüber auf, daß es ein Fasan ist, der in dem Hohlweg gerade gelandet war. Da ich durch diesen Hohlweg hindurch mußte, um zu meinem Auto zu gelangen, war es eine Frage von wenigen Sekunden, bis er aufflog und zwischen den Büschen und Bäumen verschwand. Am Ende des Hohlwegs angekommen, sah ich in ca. 10 m Entfernung einige mittelgroße Vögel am Boden, die ich im ersten Moment nicht zuordnen konnte. Bis ich raffte, daß es sich um junge Fasanen handelte, waren die Youngster auch schon einige Meter weiter entfernt. Obwohl das folgende Foto aufgrund der Dunkelheit alles andere als scharf ist, wollte ich es doch zeigen. So häufig sieht man nicht 5 Fasanenkinder auf einmal.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/5s | Brennweite: 300mm | ISO: 6400 |

Update 17.10.2018

Hier noch ein paar Fotos von meinen neuen Freunden.

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/100s | Brennweite: 300mm | ISO: 6400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/250s | Brennweite: 300mm | ISO: 4500 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/125s | Brennweite: 300mm | ISO: 6400 |

Kamera: NIKON D5300 | Blende: ƒ/5.6 | Verschlusszeit: 1/60s | Brennweite: 70mm | ISO: 3600 |

Veröffentlicht von

Peter Lederer

Geboren im Norden Deutschlands, dann aber dreißig mal umgezogen. Lange Jahre habe ich in Österreich gelebt, ein gutes Jahr in der Schweiz und fühle mich heute im Nordwesten Münchens wohl.